11. Spieltag

Oppen überrennt Wiesbach – höchster Saisonheimsieg

Am 30.11.2019 hatten die Kegelfeunde Wiesbach-Eidenborn 2 zu Gast. In der Vorrunde gab es in Wiesbach eine 2:1 Niederlage, was es diesesmal zu vermeiden galt.
Oppen war wieder in Bestbesetzung und Carlo dos Santos startete mit einer grundsoliden Leistung von 670 Holz, während Meta Salm sich nicht auf die Bahn einstellen konnte und die Partie mit 597 Holz beendete. Als 2. startet nun Leistungsträger Marc Kersch und erspielte die Topzahl von 735 Holz was ihm auch verdiente 8 Punkte einbrachte. Adelinde Scharmacher erging es ähnlich wie Meta Salm, denn auch die tat sich mit den Losheimer Bahnen extrem schwer und erspielte nur 616 Holz. Zur Halbzeit lag Oppen bereits mit 196 Holz und die Partie war quasi entschieden. Es ging nun nur noch darum das 3:0 sicherzustellen. Frederic Becker gelang mit 686 Holz eine grundsolide Leistung , Helene Tomasetig gab nach dem 102 Wurf verletzungsbedingt auf. Die Schlussstarteter bildeten Patrick Weyrich und Helmut Schwinn.
Patrick gelangen gute 671 Holz und Helmut 604. Damit endete die Partie mit einem Kantersieg für Oppen (zugleich auch der höchste Heimsieg der Saison) von 2762:2328 und 26:10 EP.
Die Kegelfeunde bleiben weiter auf dem 3. Platz. Ein Videomitschnitt ist in unserer Videosektion verfügbar

Dieser Beitrag wurde unter Spielbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.