3. Spieltag – Trotz Personalnot – Ein sportlich sehr erfolgreiches Wochenende mit 7 Punkten aus 3 Spielen. Landsweiler 4 und Habach 2 kommen gegen Oppen 1 & 2 unter die Räder. Oppen 3 holt Auswärtspunkt

am 19.09 hatte die Erste ein Heimspiel gegen Habach 2 zu bestreiten. Habach liegt im allgemeinen den Oppenern ganz gut und so war man guten Mutes auch hier Punkte einzufahren. Habach hatte einem Vorstart von Marc Kersch gegen Rainer Kesselheim zugestimmt. Dafür nochmals der ausdrückliche Dank an die KSG Habach. im Vorstart kam Marc Kersch auf 697 Holz gegen Rainer Kesselheim mit 638 Holz, was sich als eine gute Basis erweisen sollte. Am eigentlichen Spieltag trat als erster Daniel Schmit gegen Thomas Kleinbauer an. Daniel zeigte mit 704 eine grundsolide Leistung , Thomas wollte aber absolut gar nichts gelingen und er beendete seine Partie mit 570 Holz. Damit war die Partie quasi entschieden, aber Habach hatte noch den Zusatzpunkt im Visier und mit den Geschwistern Leinenbach sollte dies vielversprechend sein. Als Gegner traten die Dos Santos Brüder an. Carlo gelang es mit 666 Holz , Margit Leinenbach mit 656 in Schach zu halten und damit war der Sack quasi zu. Mit einer Top Leistung von 709 Holz und verdienten 8 Punkten beendete José dos Santos seine Partie gegen Michael Leinenbach der sich ebenfalls mit der Bahn recht schwer tat. Oppen siegte 2776 : 2558 25:11 und alle 3 Punkte verblieben in Oppen. Oppen führt damit die Tabelle der Bezirksklasse an.

2. Mannschaft überrennt Landsweiler 4

Im 2. Spiel des Tages bekam es die 2. Mannschaft mit Landsweiler 4 zu tun. Der abgelehnte Vorstart sollte den Kegelfreunden Oppen kein großes Hindernis darstellen. Landsweiler spekulierte auf den Zusatzpunkt (in Fachkreisen auch Gummipunkt genannt) und unter normalen Umständen wäre diese Taktik vielleicht auch aufgegangen – wären da nicht die Losheimer Bahnen. *grins*
Erhard Oehm zeigte mit 678 wie immer eine grundsolide Leistung und erreichte auch die 3. beste Tagespunktzahl was ihm verdiente 6 Einzelpunkte einbrachte. Manfred Braun bleib etwas hinter seinen Möglichkeiten behauptete sich gut gegen Toni Schattscheiner welcher mit 529 Holz abschloss. Daniel Schmit von der ersten zwecks Verstärkung dazugekommen zeigte mit 711 eine Top Leistung was ihm dann auch verdiente 8 Einzelpunkte einbrachte. Max Scholer tat sich ebenfalls sehr schwer mit den Bahnen und beendete die Partie mit 535 Holz.
Klaudia Weirich erreichte mit 654 ein passables Ergebnis hätte jedoch Patrick Weyrich in Schach halten müssen, was ihr nicht gelang, Patrick erreichte mit 679 ein sehr gutes Ergebnis und zugleich die zweitbeste Tagesleistung. Nadine Brack konnte mit 643 Holz nicht überzeugen und tat sich mit den Bahnen extrem schwer aber alles herumlamentieren half nichts. Am Ende stand es 2649 : 2361 24:12 und Oppen behielt hochverdient alle Punkte.

Die 3. Mannschaft durfte in Dillingen gegen Dillingen 4 antreten.
Hier war Frederic Becker zur Verstärkung dazugekommen mit den Ziel den Gummipunkt sicherzustellen.
Dillingen startete mit Saskia Lückehe (611) und Carsten Matzke (606) gegen unseren Neuling Jerome Trausch und Helmut Neu. Jerome zeigte für sein erstes Saisonspiel eine gute Leistung und wenn da nicht einige Abwürfe auf die Vollen wären wäre es kein schlechtes Ergebnis geworden. Er beendete die Partie mit 541 Holz und ein Talent ist definitiv vorhanden.
Helmut erlaubte sich einige Konzentrationsmängel und beendete seine Partie mit 626 Holz. Damit sah es nach dem ersten Block gar nicht schlecht aus für den Zusatzpunkt.
im 2. Block spielte Frederic Becker mit Siegfried Meyer gegen Werner Holl und Edgar Rupp.
Frederic erreichte mit 678 zwar die Tagesbestleisung und 8 Punkte war jedoch nicht sonderlich zufrieden.Siegfried Meyer wollte mit 551 Holz ebenfalls nichts gelingen. Werner Holl und Edgar Rupp gelang es jedoch nicht Frederic einzuholen um so den Punktverlust zu verhindern. Am Ende stand es 2396:2544 20:16 2:1 und Oppen erhielt den Zusatzpunkt. Ein Videomitschnitt ist in unserer Videosektion verfügbar



Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

2. Spieltag furioser Auftakt der 1. in Hüttersdorf – die 2. siegt im Vereinsduell gegen Oppen 3

Am 2. Spieltag – dem nun eigentlichen Saisonbeginn durften die Kegelfreunde zum Auftakt nach Hüttersdorf. Die Spiele dort waren selten von Erfolg gekrönt, aber nun sollte sich die neue Regelung als sehr vorteilhaft erweisen.
Den Startblock bildeten unser Präsident Frederic Becker und unsere Neuverpflichtung Daniel Schmit aus Luxemburg.
auf der ersten Bahn lief es für Frederic noch recht gut mit 185 Holz , Daniel lag bei 179 Holz. Frederic baute jedoch immer weiter ab, während es für Daniel besser und besser lief. die Bahnen 3 und 4 beendete Daniel mit weit über 200 Holz was am Ende die Topzahl von 835 Holz brachte. Frederic blieb dank einiger Bauenabwürfe unter seinen Möglichkeiten und beendete die Partie mit 692 Holz. Patrick Blandfort erspielte 784 Holz und Holger Kipping bleib hinter seinen Möglichkeiten zurück (verletzungsbedingt) und beendete die Partie mit 748 Holz. Somit lag Oppen nur 5 Holz zurück und da noch bei Oppen 2 Leistungsträger folgten lag der Dreier in der Luft – übrigens das erste Mal seit über 20 Jahren. José dos Santos zeigte ebenfalls eine Top Leistung und ließ Karl Heinz Grosse weit hinter sich mit 781 : 694. Marc Kersch zeigte mit 734 eine solide, wenn auch für ihn eher unterdurchschnittlich , gegen Peter Renkes mit 703 Holz. Aber ein gutes Pferd springt ja bekanntlich nicht höher als es muss. Am Ende stnad es 3042:2919 19:17 aus Oppener Sicht und man nahm alle Punkte mit. Ein Videomitschnitt ist in unserer Videosektion verfügbar

Im Vereinsduell Oppen 2 gegen Oppen 3 war es wieder eine recht einseitige Angelegenheit.
Oppen 2 siegte 3:0 26:10 2354 : 2700

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

1. Spieltag der neuen Spielzeit 2020/2021

Nachdem alle Coronaformalitäten erledigt und genehmigt waren konnte die neue Spielzeit beginnen. Oppen ist erstmals wieder mit 3 Mannschaften im Spielbetrieb vertreten.
die 1. Mannschaft spielt in der Bezierksklasse 1, die 2. und 3 . Mannschaft in der Kreisklasse1.

Die erste Mannschaft war am ersten Spieltrag spielfrei, daher nutze man die Chance die Spieler in den unteren Klassen einzustezen, was sich aber durch eine dem Sportwart unbekannte neu eingeführte Regelung als nachteilig erweisen sollte.

Die 2. Mannschaft trat zu Hause auf den berüchtigten Losheimer Bahnen gegen Habach 4 an.

Die Partie wurde eine recht Einseitige Angelegenheit. Habach ging mit 3:0 und 26:10 unter.
Bereits im ersten Block erspielte Manfred Braun 606 und Carlos Dos Santos sehr gute 695 Holz . Manu Rullof und Ferdi Bach taten sich sehr schwer und kamen auf 537 bzw. 590 Holz.
Damit führten die Kegelfeunde bereits mit 184 Holz.
im 2. Block starteten dann José dos Santos und Patrick Weyrich beide erspielten Topzahlen von 752 bzw. 704 Holz und ließen Klas Klein und Michelle Metzinger keine Chance. Welche ihre Bahn mit 599 bzw. 563 beendeten.
Am Ende stand es 2760:2289 und alle Punkte blieben bei den Kegelfruenden.

Die 3. Mannschaft spielte gegen Besseringen und Marc Kersch sollte bei der 3. aushelfen.
Da aber aufgrund einer Regeländerung beim ersten Spiel nur noch maximal ein Spieler wechseln darf, entschloss man sich den Start zu streichen, da Marc sonst hätte nicht starten dürfen.
Besseringen war auch nur mit 3 Spielern und die Partie wurde somit sehr eng. am Ende stand es 1721:1686 18:15 und Oppen nahm nur einen Punkt mit.

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

Aktualisierte Spielpläne jetzt online

Aufgrund der Hygienekonzepte wurden einige Startzeiten geändert. Die Heimspiele der KF Oppen sind davon nicht betroffen.

Spielplan-SSK-2020-2021-1

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

ORDENTLICHE GENERALVERSAMMLUNG

Die ordentlche Generalversammlung findet am 20.08.2020 um 20:00 Uhr im Tennis- und Kegelzentrum Losheim, Weiherberg 80 statt.

TAGESORDNUNG

  1. Begrüssung durch den Präsidenten
  2. Rückblick auf die vergangene Spielzeit 2019/2020
  3. Vorstellung und Beratung des Hygienekonzepts
  4. Ausblick auf die Spielzeit 2020/2021
  5. Wiedereinführung des Spielführerpostens für die 3 Mannschaften
    1. Neuwahl des Sportwarts
    2. Wahl der Spielführer
  6. Reorganisation des Trainings- und Spielbetriebes
    1. Training auf Termin
    2. Einführung eines Bahndienstes für die Heimspiele
    3. eventuelle Verlegung der Sonntagsspiele auf Samstag Morgen
  7. Neuwahl des Vorstandes
    1. Präsident
    2. Vize-Präsident
  8. Verschiedenes
  9. Schlusswort

Veröffentlicht unter Verweinsverwaltung | Schreib einen Kommentar

Spielpläne für die Spielzeit 2020/2021

Spielplan-SSK-2020-2021-1

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

11. Spieltag

Oppen überrennt Wiesbach – höchster Saisonheimsieg

Am 30.11.2019 hatten die Kegelfeunde Wiesbach-Eidenborn 2 zu Gast. In der Vorrunde gab es in Wiesbach eine 2:1 Niederlage, was es diesesmal zu vermeiden galt.
Oppen war wieder in Bestbesetzung und Carlo dos Santos startete mit einer grundsoliden Leistung von 670 Holz, während Meta Salm sich nicht auf die Bahn einstellen konnte und die Partie mit 597 Holz beendete. Als 2. startet nun Leistungsträger Marc Kersch und erspielte die Topzahl von 735 Holz was ihm auch verdiente 8 Punkte einbrachte. Adelinde Scharmacher erging es ähnlich wie Meta Salm, denn auch die tat sich mit den Losheimer Bahnen extrem schwer und erspielte nur 616 Holz. Zur Halbzeit lag Oppen bereits mit 196 Holz und die Partie war quasi entschieden. Es ging nun nur noch darum das 3:0 sicherzustellen. Frederic Becker gelang mit 686 Holz eine grundsolide Leistung , Helene Tomasetig gab nach dem 102 Wurf verletzungsbedingt auf. Die Schlussstarteter bildeten Patrick Weyrich und Helmut Schwinn.
Patrick gelangen gute 671 Holz und Helmut 604. Damit endete die Partie mit einem Kantersieg für Oppen (zugleich auch der höchste Heimsieg der Saison) von 2762:2328 und 26:10 EP.
Die Kegelfeunde bleiben weiter auf dem 3. Platz. Ein Videomitschnitt ist in unserer Videosektion verfügbar

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

10. Spieltag

Wie man in Landsweiler gewinnt 😉

am 16.11.2019 , wir befinden uns bereits in der Rückrunde , hatten die Kegelfreunde in Landsweiler anzutreten. Das Hinspiel hatte man bereits mit 3:0 gewinnen können, also sollte dies doch auch dort zu schaffen sein. Obendrein war man fast in Starbesetzung. Den ersten Block bildeten Frederic Becker und Erhard Oehm, beiden Spielern liegen die Bahnen einigermaßen.
Den Schlußblock bildeten aufgrund des besseren Nervenkostüms Patrick Weyrich und Marc Kersch. Frederic (694) und Erhard (690) lieferten eine mittelmäßige Leistung ab und lagen am Ende des ersten Blocks mit 83 Holz zurück. Das machte die Aufgabe für die Schlussstarter nicht einfacher, aber die Oppener taten sich an die schwere Aufgabe. Marc Kersch trumpfte in dieser Partie groß auf und erspielte die Topzahl von 761 Holz. Patrick tat sich etwas schwerer, aber Marc Kersch spielte konstant auf hohem Niveau un der Abstand wurde kleiner und kleiner. Nach der 800. Kugel kippte die Partie schliesslich zu Gunsten von Oppen, welche den Vorsprung kontinuierlich ausbauten. am Ende stand es 2840:2801 20:16 aus Oppener Sicht und man nahm alle 3 Punkte mit. Die Kegelfreunde rücken so auf den 3. Platz vor. Ein Videomitschnitt der Partie ist hier verfügbar

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

9. Spieltag

erneuter Auswärtssieg in Habach

am 09.11. ging es wieder einmal nach Habach. Dieses Mal gegen Habach 3
und wieder konnte Oppen in Bestbesetzung antreten.
Patrick Weyrich spielte das Ergebnis seines Lebens und kam auf die Topzahl 794 Holz was auch die Tagesbestleistung war. Marc Kersch erwichte keinen so guten Tag erspielte aber 701 Holz. Michelle Metzinger erwischte dieses Mal einen besseren Tag un erspielte respektable 746 Holz. Rainer Kesselheim kam mit 767 Holz ebenfalls auf ein sehr gutes Ergebnis Nach 480 gespielten Kugeln lag Oppen noch leicht mit 16 Holz zurück.
Erhard Oehm erspielte mit 720 Holz ein gutes Ergebnis gegen Ferdinand Bach 642 Holz.
last but not least mußte Frederic Becker gegen Michael Gaspar antreten. Michael mußte jedoch nach 60 Kugeln verletzt aufgeben und Frederic spielte die Partie noch zu Ende, mit 754 Holz ein recht gutes Ergebnis. die 2. Halbzeit ist als Videomitschnitt hier verfügbar

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

8. Spieltag

Die Kegelfreunde hatten in Britten anzutreten. Eine nicht ganz einfache Aufgabe, aber in den letzen Jahren konnten sich die Kegelfreunde regelmäßig gut behaupten. Dieses Mal waren wir guten Mutes da Oppen in Bestbesetzung antreten konnte. Marc Kersch 727 Holz – Topzahl und Patrick Weyrich 707 Holz – erspielten bei einem Vorstart bereits einen komfortablen Vorsprung heraus, aber sollte dieser ausreichen?
Nach 480 Kugeln führte Oppen mit 1434 : 1321.
Frederic Becker zur Zeit im Formtief kam auf 676 Holz gegen Erwin Geib dem 701 Holz gelangen. Erhard Oehm macht schliesslich mit einer wie immer grundsoliden Leistung von 667 Holz den Sack gegen Christian Bohr 674 zu. Die Partie endete mit 2777:2696 21:15 aus Oppener Sicht und die Gäste nahmen alle Punkte mit.

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar